Samstag, 18. Februar 2012

Das Land der Burgen

Heute bin ich auf dem Weg zu meiner Oma ins Burgenland, das auch einige kulinarische Leckerbissen zu bieten hat. Vom rustikalen Hoansterz, über Strudelgerichte bis hin zu Erdäpfel- und Grammelpogatscherln gibt es einiges zu entdecken!
Diesmal hat sie eine Eiskaffee-Schnitte gezaubert, die wirklich köstlich schmeckt und noch dazu ganz einfach zu machen ist - probiert's doch mal aus!!!






EISKAFFE-SCHNITTE

Mein Lieblingsrezept meiner "Burgenland-Oma" ist ihre - zum Niederknien!!

Das Rezept
9 Eier
22,5 dag Zucker
22,5 dag Mandeln, gerieben
5 EL Brösel
10 dag Schokostreusel
1 Backpulver
1 Zitrone, Saft und Schale
2 EL Rum
für den Belag
3 Becher Schlagobers
2EL Löskaffee
1 Packerl Sahnesteif
1 Packerl Vanillezucker

Die Eier trennen und die Dotter mit dem Zucker, der Zitonenschale und dem -saft sehr schaumig aufschlagen. Die restlichen Zutaten unter die Eimasse mischen, die Eiklar steif schlagen, vorsichtig unterheben und die Masse auf einem Backblech verstreichen. Bei 160°C ca. 15min backen.
Vom fertigen Kuchen rundherum ca. 1 cm Rand abschneiden und beiseite geben.
Den Löskaffee in dem Schlagobers auflösen, das Sahnesteif und den Vanillezucker dazu geben und steif schlagen. Die Crème auf dem Kuchenboden verteilen. Den abgeschnittenen Rand zerbröseln und auf dem Kuchen verteielen.

Bon appétit!

Blog Verzeichnis Blu-ray Filme kostenlos bei swapy.de Blogverzeichnis



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...