Samstag, 3. März 2012

Zitronen-Maracuja Roulade - gut gerollt ist halb gewonnen :)

Heute habe ich meine erste Buskuitroulade gebacken, die ziemlich gut gelungen ist...
Sie ganz traditionell nur mit Marillenmarmelade zu füllen, war mir dann aber doch zu langweilig, deshalb habe ich mich für eine Füllung aus Lemon-Maracuja Curd  (HIER geht's zum REZEPT) entschieden.





BUSKUITROULADE
ZITRONE-MARACUJA 
                                                                         
Das Rezept

5 Eier
120 g Zucker
70g Butter, flüssig
150g Mehl, gesiebt
1 TL Backpulver
5 EL Lemon-Maracuja Curd

Die Dotter mit dem Zucker sehr schaumig schlagen. Nur Geduld - das kann einige Minuten dauern!
Danach die zerlassene Butter unterrühren. Das Mehl und das Backpuver mischen und in die Eimasse sieben. Die Eiweiß sehr steif schlagen und vorsichtig unterheben.
Ein Backblech mit Backpapier belegen und den Teig darauf gleichmäßig verstreichen.
Im vorgeheizten Ofen bei 180°C 15 min. backen. Achtung, dass der Teig nicht zu dunkel wird - er darf gerade mal leicht Farbe bekommen!
Den fertig gebackenen Teig dann etwas abkühlen lassen, bevor man ihn mit dem kalten Lemon-Maracuja Curd bestreichen und vorsichtig einrollen kann.
Vor dem Servieren mit Puderzucker bestreuen.


Bon appètit





Blogverzeichnis Blog Verzeichnis Blu-ray Filme kostenlos bei swapy.de

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...