Sonntag, 20. Mai 2012

Es grünt so grün.....

Grüner Grana-Flan an Erbsen-Minz-Püree 
Geräuchertes Lachstartar
Krenschäumchen
Dieses Gericht stellt das perfekte Entrée für ein unvergessliches Menü dar.
Die Süße der Erbsen, die Frische der Minze und die Schärfe des Krens, sind eine wunderbar frühlingsmäßige Komposition!


Das Rezept 
(für 4 Portionen)


der Flan
250ml Schlagobers
60g frisch Grana, gerieben
3 Eier
Salz, Pfeffer, Muskatnuss


das Erbsen-Minz-Püree
300g Erbsen (tiefgekühlte tun's auch)
Schluck Weißwein
1 EL Crème Fraîche
1 EL  frische Minze, gehackt
Salz, Pfeffer


das Lachstartar
140g  Zarenlachs (erhältlich bei Merkur)
frische Dille
1/2 Zitrone
Salz, Pfeffer


das Krenschäumchen
1/8 l Milch
3 TL Kren (frisch - sehr fein gerieben, oder aus dem Glas)













Die Erbsen in einem Topf, zusammen mit dem Wein weich kochen.
Danach sehr fein pürrieren und durch ein feines Sieb streichen.


Für den Flan das Schlagobers mit dem Käse in einem Topf langsam erhitzen, bis sich der Käse ganz aufgelöst hat.
Die Eier nacheinander unterrühren und mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss würzen.
Für die grüne Farbe 2 EL von dem Erbsenpüree untermischen.
Die Masse in kleine Flan- oder Puddingförmchen füllen und im Wasserbad bei 180°C 25min backen.


Das Erbsenpüree mit Salz und Pfeffer würzen und die Crème Fraîche und die gehackte Minze unterrühren. Nochmal durchpürrieren und kalt stellen.


Den Lachs in kleine Würfel schneiden. Mit Salz, Pfeffer, der gehackten Dille und dem Saft der halben Zitrone vermengen.


Kurz vor dem Servieren die Milch kurz aufkochen, den Kren unterrühren und mit einem Milchschäumer oder dem Pürrierstab aufschäumen.


Bon appétit!







Blog Verzeichnis Blu-ray Filme kostenlos bei swapy.de

HighFoodality Blog-Event Cookbook of Colors

Kommentare:

  1. Hallo Ina,

    ich bin gerade über das Cookbook of Colors zu deiner Seite gelangt. Das Gericht hier sieht wirklich hübsch aus und vor allem klingen die Zutaten sehr verheißungsvoll :)

    Ich werde mich noch ein wenig umschauen...vielleicht hast du ja auch Zeit und Lust, mich (virtuell) zu besuchen:

    http://annetts-kulinarisches-tagebuch.blogspot.de/

    Liebe Grüße aus Jena ins schön Wien,
    Annett

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Annett!

      Danke vielmals für dein Kompliment!
      War auch gerade ein bisschen auf deiner Seite stöbern - wirklich sehr interessante und ausgefallene Rezepte, die ich bestimmt mal nachkochen werde!

      Liebe Grüße zurück
      und frohes Schaffen weiterhin!

      Löschen
  2. Das sieht wirklich toll aus! Das gibt "mushy peas" eine ganz neue bedeutung ;)
    LG Emma

    AntwortenLöschen
  3. Wow, das sieht wirklich sehr sehr gut aus... Tolle Präsentation... Und die Kombination find ich auch sehr verlockend... Viele Grüße, Katharina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Katharina! Danke für das Kompliment, ich finde deinen Blog auch wirklich toll und habe ihn sofort in mein Blogroll aufgenommen!
      Liebe Grüße Ina

      Löschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...