Freitag, 8. Juni 2012

Bananen-Erdbeer Cupcakes - Mann, sind die Frrrucht Mann

Wie ich vielleicht schon mal erwähnt hab - ich liiieebe Desserts! Ein 3-Gänge-Menü könnte für mich auch ruhig nur aus Desserts bestehen...
Passend für den Sommer, als Alleinunterhalter oder krönenden Abschluss, habe ich diese fruchtigen kleinen Dinger hier kreiert -

BANANEN-ERDBEER  CUPCAKES 



Ein fluffig weicher Bananencupcake mit einer locker leichten, super fruchtig erfrischenden Erdbeercème!
Yummieee... 



Das Rezept                            

2 sehr reife Bananen
1/8 l Milch
1/8 l Öl
2 Eier
200g Mehl
2 TL Backpulver
1 Vanillezucker
3 EL Walnüsse, gerieben
4 EL Staubzucker
250g Mascarpone
150 ml Crèmefine zum Schlagen
200g Erdbeeren
3EL Zucker
4 EL Malibu
-----------------
Kokosraspeln und
ein paar extra Erdbeeren -> für die Deko


Die Bananen in Stücke brechen und in einem hohen Gefäß pürieren. Die Eier, die Milch und das Öl dazu geben und zu einer feinen Masse mixen.
Das Mehl mit den 4EL Staubzucker, den Walnüssen, dem Vanillezucker und dem Backpulver in eine Schüssel geben. Die Bananenmasse dazu geben und alles zügig miteinander vermengen.
Den Teig in Cupcake-Förmchen füllen und bei 180°C ca. 30min backen (Stäbchenprobe!)

Für die Crème die Erdbeeren mit den 3 EL Zucker und dem Malibu fein pürieren.
Die Mascarpone in eine Schüssel geben und mit dem Handmixer das Erdbeerpüree einrühren. (Ein paar Löffeln davon für die Deko aufheben!!!)

In einer separaten Schüssel die Crèmefine Schlagcrème aufschlagen und anschließend vorsichtig unter die Erdbeercrème heben.
(Schlagobers tut's auch, aber die super-fettreduzierte Schlagcreme lässt sich vielleicht leichter mit dem Gewissen vereinbaren ;) )

Die Crème in einen Spritzbeutel füllen und auf die Cupcakes spritzen.

Vor dem Servieren mit ein wenig des aufgesparten Erdbeerpürees, einer Erdbeerscheibe und ein paar Kokosflocken dekorieren.

Bon appétit!








Blog Verzeichnis Blu-ray Filme kostenlos bei swapy.de

Kommentare:

  1. Ich komme einfach nicht umhin, dieses Rezept unkommentiert zu lassen. Werde ich gleich mal zu Hause ausprobieren!

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Vivian! Ja, das solltest du unbedingt machen, gerade jetzt wo uns heiße Tage bevorstehen. Dessert muss ja schließlich sein, aber bei dieser Hitze, sollte es dann doch eher was leichteres sein...
    LG

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...