Sonntag, 21. Oktober 2012

Tiramisu - Eine zarte Torte

Russische Gäste, denen meine Oma damals ihr Tiramisu servierte, bezeichneten es als "zarte Torte" - und damit haben sie auch wirklich recht!
Ich kenne eigentlich niemanden, der es nicht mag. Wer kann dieser cremig, italienischen Köstlichkeit auch schon widerstehen?! 
Es sollte allerdings in Stillschweigen verspeist werden wenn man es, so wie ich, mit einer dicken Kakaoschicht oben drauf am liebsten mag.....
Ein Caféplausch unter Freundinnen kann da schon mal des öfteren durch akutes Husten unterbrochen werden, atmet man zu heftig mit einem Bissen im Mund ein ;))



Das Rezept

2 Eigelb
2 ganze Eier
500g Mascarpone
1/4 l Schlagobers
80g Zucker

125 ml Espresso
2 cl Kaffeelikör
ca. 40 Stk. Biskotten

Kakao

Die Eier und Eigelbe mit dem Zucker sehr schaumig schlagen.
Mascarpone in eine Schüssel geben und  einen 1/4 der Eimasse unterrühren. Dann den Rest vorsichtig unterheben, damit so wenig wie möglich von der untergeschlagenen Luft verloren geht.
Das Schlagobers steif schlagen und ebenfalls unterheben.

Den Café mit dem Likör in einem Suppenteller mischen.

Die Biskotten einzeln 1x schnell darin wenden und eine Auflaufform (ca. 28x20) damit auslegen.
Die Biskotten ruhig in Stücke brechen, damit der  gesamte Boden schön bedeckt ist!
(Eine kleinere Form geht natürlich auch, dann macht man einfach 3 Schichten....)

Die Hälfte der Mascarponemasse darauf verteilen und mit einer weiteren Schicht getränkter Biskotten belegen. 
Dann die zweite Hälfte der Crème darauf verteilen und das Tiramisu kalt stellen. (Am besten über Nacht!)

Kurz vor dem Servieren mit einem Sieb schön viel Kakao auf das Tiramisu streuen!

 







Blog Verzeichnis Blu-ray Filme kostenlos bei swapy.de

Kommentare:

  1. Ich könnte mich ausschließlich von Tiramisu ernähren! Ich nehme meist noch Grand Manier, auch sehr lecker ;-)

    AntwortenLöschen
  2. Ja so gehts mir auch - wenn da nicht immer das schlechte Gewissen wäre... ;)

    AntwortenLöschen
  3. Zarte Torte trifft es ganz wunderbar! Ich nehme immer Amaretto oder, wenn es mal ganz edel sein soll ;-) - Grand Manier. Schmeckt aber alles super lecker!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja das stimmt, Grand Marnier schmeckt auch toll dazu!
      Liebe Grüße!

      Löschen
  4. Das sieht ja super lecker aus :)
    Habe gerade deinen tollen Block entdeckt und bin gleich Leserin von dir geworden.

    Lg und wünsche dir noch einen schönen Tag

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo :) Vielen Dank für das nette Kompliment! Ich wünsche dir weiterhin viel Spaß beim Inspirationen sammeln!
      LG Ina

      Löschen
  5. Hallo, ich bin John von Fooduel.com. Es ist eine Website, in denen Benutzer Rezepte zu bewerten.

    Es gibt ein Ranking mit allen Rezepte und ein Profil mit Ihren beliebsten Rezepte. Jedes Rezept hat einen Link zur Blog, das Rezept gehört. So können Sie Besucher auf Ihrem Blog bekommen.

    Es ist einfach, schnell und macht Spaß. Die besten Foto Rezepten wird hier sein.

    Ich lade Sie ein, zu Ihrem Blog anmelden und Upload Sie ein Rezept mit einem schönen Foto.

    Wir würden uns freuen, dass Sie mit einige Rezepte so teilnehmen an. Es sieht toll aus!

    Liebe Grüße

    http://www.Fooduel.com

    AntwortenLöschen
  6. Hallo,

    ich mache es so, dass ich manchmal in das Tiramisu noch Erdbeeren oder Himbeeren tu. Einfach im Frühling, damit es etwas frischer ist.

    Gruß
    Dave

    AntwortenLöschen
  7. Hallo!
    Wir haben dich für den Best Blog Award nominiert und würden uns sehr freuen, wenn du mitmachen würdest! Mehr Infos gibt’s bei:

    http://baiserhaeubchen.blogspot.de/2013/03/best-blog-award.html

    Liebe Grüße
    Baiserhäubchen

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...